Fragen an den Meister


21.06.2012

Frage Nr. 6994: Heckenpflanzen

Sehr geehrter Herr Meyer, wir wohnen in einem Reihenhaus und als Abgrenzug zu unseren Nachbaren haben wir Duftjasmin - Phil. Erectus- eingepflanzt (5 Jasminbäumchen auf jeder Seite mit einem Abtand von 1 meter). Jetzt wollen wir zwischen den Jasminbäumchen Kirschlorbeerblätter einpflanzen. Ist das eine gute Idee? passen beide Pflanzen überhaupt zusammen? wenn nicht welche Alternative können Sie uns empfehlen? Vielen Dank für ihre Antwort

Antwort: Guten Tag, ihre Idee ist umzusetzen aber da spielt der Geschmack eine sehr große Rolle da der Philadelphus Erectus sommergrünes Laub- und der Kischlorbeer immergrünes Laub hat, dies passt meiner Meinung nach nicht zusammen. Ich würde den frischen sommergrünen Farbton bei behalten. Gerne empfehle ich Ihnen folgende Pflanzen wie den Viburnum opulus Roseum, Buddleja i.S., Syringa i.S. oder um farbliche Akzente zu setzen Cornus alba Sibirica.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: