Fragen an den Meister


04.06.2012

Frage Nr. 6870: Feuerdorn als Hochstämmchen

Guten Tag Herr Meyer, ich habe vorige Woche einen Feuerdorn als Hochstämmchen gesehen. Er war allerdings auf einem anderen Stamm veredelt. Zum einen habe ich bei einer veredelten Pflanze nicht so richtig Vertrauen, warum weiß ich allerdings nicht. Zum anderen war er sehr teuer. Jetzt habe ich überlegt, selbst ein Hochstämmchen zu ziehen. Ist das gut möglich? Sieht das dann auch so gut aus, wie das veredelte Stämmchen (es hatte eine schöne runde Krone)? Und wie lange wird es ca. dauern? Ich möchte am Ende eine Höhe zwischen 160 bis 180 cm. Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort! Viele Grüße I.Pischel

Antwort: Guten Tag. Das ist im Prinzip natürlich möglich - Sie müssten eine ganz "normale" Feuerdornpflanze erwerben; den Leittrieb durch Stäben möglichst gerade "erziehen"; dann warten bis der Stamm die Höhe von z.B. 150 cm erreicht hat; dann die Seitenäste von Unten mit der Handschere sauber am Stamm entfernen und zuletzt durch regelmäßige Schnittmaßnahmen die Krone formen. Das Interessante dabei ist, dass durch den Kronenschnitt dann eine feine Verzweigung in der Krone entsteht und so dann die "Ballform" heraus gebildet werden kann.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: