Fragen an den Meister


30.05.2012

Frage Nr. 6845: Harlekinweide auf Friesenwall

Hallo! Ist die Harlekinweide auch zur Bepflanzung eines Friesenwalls geeignet? Wächst sie im unteren Bereich dicht? Wie viele Pflanzen (wurzelnackt) muss ich pro Meter pflanzen um eine dichte Hecke zu erhalten?

Antwort: Hallo. Im Prinzip ein kleiner bleibender Deckstrauch - funktioniert bestimmt gut (auch, da die Harlekinweide dieses grünrosaweiße Blatt ausbildet). Aber eine Schwierigkeit sehe ich: Weiden benötigen eine eher feuchten Standort; ein Friesenwall trocknet sehr stark aus bei einer warmen und sonnigen Witterung. Ich könnte mir aber gut vorstellen, dann während der Anlage ein Bewässerungssystem mit in den Wall einzubauen (in Form eines mit kleinen Gießlöchern versehenden PVC-Rohres, in das wiederum ein Gartenschlauch eingelegt ist). So verschlammt der in der Erde verlegte Bewässerungsstrang nicht und gleichzeitig lässt sich einfach und bequem per Gartenschlauchanschluss der Friesenwall im Sommer auch feucht halten (funktioniert quasi wie eine Tröpfchenbewässerung - allerdings bloß in der Erde).




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: