Fragen an den Meister


29.04.2012

Frage Nr. 6690: Braun gewordene Heckenkirschen

Hallo, wir haben einen Steilhang und haben diesen seit 10 Jahren mit Heckenkirschen bepflanzt. Nach diesem Winter sind zu unserem Schrecken alle Blättchen braun und es stehen verkahlte Wedel in die Höhe.Mittendrin und von unten her treiben sie z. T. wieder aus.Müssen wir nun alle zurückschneiden? Das wäre eine immense Arbeit, denn der Hang ist groß und sehr steil - oder regenerieren die sich wieder? Für Antwort wäre ich dankbar!

Antwort: Hallo. Ich würde das machen - die vertrockneten/erfrorenen Triebe möglichst 50 % (und mehr) zurück schneiden und auf den Neuaustrieb warten. In der Regel verzweigen sich die Heckenkirschen dann buschiger und im Sommer ist der Schaden quasi "behoben".




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: