Fragen an den Meister


29.04.2012

Frage Nr. 6688: Riesen-Wald-Segge

Hallo Herr Meyer. Meine Riesen-Wald-Segge hat nach diesem Winter( fast jede Segge) braune und total vertrocknete Blätter. Kann ich diese zurückschneiden? Meiner Bambushecke ging es ebenso.Ziemlich viel vertrocknet und teilweise stehen nur noch kalhe Halme da. Vielen Dank im Voraus. Uta B.

Antwort: Guten Tag. Gräser und Stauden (die Riesen-Wald-Segge) müssen ohnehin grundständig von dem Vorjahrestrieb "befreit" werden - das würde ich jetzt noch schnell vor dem Neuaustrieb auf jeden Fall machen! Anders sieht die Sache bei Bambus aus: Bambus lässt sich zwar auch abschneiden (z.B. Radikalschnitt in 1 Meter Höhe, aber dann dauert es relativ lange, bis wieder die ursprüngliche Wuchshöhe erreicht wird). Vielleicht daher erst einmal abwarten, ob an den "Achselstellen" der Halme Neuaustriebe gebildet werden - der Frostschaden wird dann eventuell kompensiert!


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Uta Baumgart am 04.08.2012:
Hallo Herr Meyer. Vielen Dank für Ihre Antwort.Der Bambus hat sich tatsächlich gut erholt und man sieht keine Frostschäden mehr. Der viele Regen in diesem Jahr, tat dem Bambus sehr gut. Die Riesen- Wald- Segge....nun ja, da warte ich mal dsa kommende Jahr ab. Nochmals vielen Dank. U.Baumgart




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: