Fragen an den Meister


24.04.2012

Frage Nr. 6665: Frisch gepflanzte Eibe verliert Nadeln

Hallo, vor ca. 5 Wochen haben wir eine Bechereibe gepflanzt. Leider bekommt sie nun braune Nadelspitzen, teilweise auch trockene Äste. Bekommt sie trotz zur Zeit immer wieder starken Regengüssen zu wenig Wasser ? Das Pflanzloch müsste groß genug gewesen sein, wir haben nach dem Pflanzen auch gedüngt und regelmäßig gegossen. Wächst die Pflanze nicht richtig an ? Vielen Dank im Vorraus für eine Antwort

Antwort: Hallo. Das kann an den Bodenverhältnissen liegen. Sie sollten die Eiben bei dem noch relativ feuchten Wetter nicht übermäßig bewässern und auch nicht überdüngen! Eiben benötigen einen sandigen und durchwurzelbaren Boden, der bei übermäßig Regen keine Staunässe hält. Sie könnten aber einfach die braunen Triebspitzen abschneiden - dann treiben die Eiben wieder frisch durch (jetzt auch erst einmal nicht mehr wässern und düngen).




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: