Fragen an den Meister


21.04.2012

Frage Nr. 6646: Kirschlorbeer

Was ist mit vielen Kirschlorbeerhecken passiert,welche schon nach dem Winter 2010 gelitten haben und dieses Jahr auch immer mehr Blätter abwerfen sodass schon kahle Stellen auftreten und die Blätter die sich noch am Gehölz befinden sehen auch nicht sehr vertrauenserweckend aus.Sind so angeschlagene Hecken noch zu retten und was könnte die Ursache sein?Vielen lieben Dank im Voraus für ihre Antwort.Liebe Grüße:Heike

Antwort: Guten Tag. Das sind Frostschäden - gerade wenn die Hecke in der Wintersonne dem starkem Frost ausgesetzt ist. Man kann die Pflanzen radikal zurück schneiden, bzw. die Triebe mit den braunen Blättern einfach abschneiden. In der Regel erholt sich der Kirschlorbeer immer wieder.


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Karin am 21.04.2012:
Hallo, ich habe das gleiche Problem. Viele verdorrte , braune Blätter "zieren" die Hecke. Sieh ganz schlimm aus. Hätte auch gerne einen Rat , wie ich die noch retten kann. Danke




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: