Fragen an den Meister


07.02.2010

Frage Nr. 661: Kirschlorbeer - Braune Blätter

Hallo, wir haben im Mai eine Kirschlorbeerhecke gepflanzt (Herbergii). Die Pflanzen haben alle nach ca. 2 Wochen neue schöne Triebe bekommen. Nun werden die alten Blätter braun und fühlen sich vollig vertrocknet an, obwohl wir regelmäßig gewässert haben. Nach und nach tritt das bei fast allen Pflanzen auf und betrifft den kompletten Blattbestand. Was kann hierfür die Ursache sein.

Antwort: Das könnte Nährstoffmangel sein, immergrüne Gewächse brauchen viel davon, oder aber zu viel Sonne. Kirschlorbeer steht in der prallen Sonne nicht zum besten. So wäre auch zu erklären, dass die neuen Triebe gut wachsen, die alten aber austrocknen. Also entweder etwas höheres, schattenspendendes daneben setzen (nur keine Koniferen) oder umpflanzen. Oder sie warten noch etwas, wie sich die Pflanzen entwickeln, wenn die Sonne wieder etwas nachlässt.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: