Fragen an den Meister


06.02.2010

Frage Nr. 646: Neuer Buchsbaum wird gelb

Hallo Herr Meyer, wir haben uns erst vergangenen Samstag einen schönen Buchsbaumkegel aus einer hölländischen Baumschule gekauft. Seinen Platz hat er auf unserem Balkon bekommen, der überwiegend in der prallen Sonne steht. Nun werden nach den wenigen Tagen schon die Blätter gelb! In einem anderen Beitrag hier habe ich schon erfahren, dass es Nährstoffmangel sein kann. Kann es aber auch sein, dass er die Sonne nicht verträgt und verbrennt? Gegossen wird erst Abends wenn die Sonne weg ist und zwar so viel, bis es unten aus dem Abzugsloch wieder rausläuft. Am Tag des Kaufes hat er auch ziemlich lange im Kofferraum gestanden und die Sonne hat erbarmungslos gebrannt ...... Was müssen wir tun? Düngen? aus der Sonne nehmen? umtopfen? Vielen Dank und viele Grüße Tanja

Antwort: Ich würde wohl erst mal abwarten.Es ist gut möglich das sich der Buchsbaum schnell wieder erholt.Zu viel gießen sollte man auch nicht und Buchsbäume vertragen auch etwas Schatten, ist manchmal besser als die pralle Sonne. Gerade wenn man noch keine Erfahrung mit einer Gärtnerei/Baumschule gemacht hat weiß man manchmal nicht was da für Pflanzen verkauft werden.Naja, Buxbäume gibt es auch hier.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: