Fragen an den Meister


19.03.2012

Frage Nr. 6454: Walnus Weinsberg 2

Hallo, ich interessiere mich für folgenden Walnussbaum Weinsberg 2: Hochstämme,ohne Ballen / 2 x verpflanzt ohne Ballen / Keine Angabe Stammumfang: 8 bis 10 cm Hierzu habe ich noch folgende Fragen: 1.) kann ich einen Hochstamm ohne Ballen jetzt Ende März noch einpflanzen? 2.) Wenn ja, was muß ich dabei beachten? 3.) wie hoch ungefähr ist ein Hochstamm mit 8 - 10 cm Stammumfang (Höhe Stamm und Höhe incl. Krone)? 4.) Wächst der Stamm selber noch oder nur noch die Krone? Besten Dank Oliver

Antwort: Hallo. Das funktioniert ohne Probleme bis zum Laubaustrieb - Sie könnten die Pflanze jetzt noch einsetzen. Sie müssten ein ausreichend großes Pflanzloch ausheben (1 Meter Durchmesser, 70 cm tief); die Bodenqualität mit Pflanzerde und Hornspänen als Düngemittel verbessern; das Pflanzloch wieder 30 cm mit dem Gemisch auffüllen; die Pflanze einsetzen und den Rest der Erde auffüllen; danach Pflanzpfähle in den Boden rammen (am Besten 3 Stück als "Dreibein"); obere Bretterumrandung gibt Standsicherheit und dann daran den Baum mit Kokosgarn anbinden. Hochstämme als 8 - 10 cm StU in 1 Meter Höhe sind etwa 4 Meter hoch (180 cm Stammhöhe + 200 cm Kronenhöhe). Hauptsächlich wächst die Krone und breitet sich aus; geringfügig wächst auch der Stamm.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: