Fragen an den Meister


14.03.2012

Frage Nr. 6431: Hainbuchenhecke vor Mauer

Ich möchte vor meine bestehende Hainbuchenhecke - an der Strasse alte Hecke ca. 2,50m, an der Seite neu gepflanzt vor ca 2 Jahren ca. 1,50cm, da sie leider im Winter nicht wirklich als Sichtschutz funktioniert eine Mauer (Kalksandstein) setzen - auch als Lärmschutz von der Strasse Stellt es ein Problem dar, dass ich die Hecke von der Mauerseite nicht mehr beschneiden kann?

Antwort: Die vergreist natürlich an der Schattenseite (kein Licht für Photosynthese und damit kein Wachstum). Aber man muss halt den Verlust zu dem Nutzen ( = Lärmschutzwand) in Relation setzen. Die Pflanzen werden dann stärker zu der einen Seite austreiben und vielleicht etwas "unsymmetrisch" werden!




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: