Fragen an den Meister


06.02.2010

Frage Nr. 643: Coloradotanne

Hallo Herr Meyer, unsere Coloradotanne, welche vor 3 Jahren gepflanzt wurde, verliert trotz neuer Triebe sehr viele Nadeln. Im Abstand von ca. 4 Metern befindet sich daneben eine Hecke von blauen Scheinzypressen, welche ebenfalls schon seit längerem dürr sind. Kann das Nadeln im Zusammenhang mit der Hecke stehen, oder an welche anderen Ursachen könnte es liegen? PS: Vor 2 Jahren ist im gleichen Abstand zu der Hecke eine Schwarzkiefer eingegangen

Antwort: Coniferen sind allgemein anspruchsvoller als Laubgehölze, brauchen also viele Nährstoffe. Wenn mehrere Nadelgehölze an einem Ort stehen, ziehen sie sich unter Umständen gegenseitig die Nährstoffe aus dem Boden. Hier hilft nur düngen. Am besten Universal-Mineraldünger (Blaukorn). Wenn möglich, graben Sie auch Torf oder frische Pflanzenerde unter. Möglichst jedes Jahr. Und immer gut feucht halten im Sommer.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: