Fragen an den Meister


05.03.2012

Frage Nr. 6384: Cotoneaster erfroren

Hallo Herr Meyer! Wir haben einen Steilhang hinter dem Haus mit ca. 60 qm Fläche, komplett bewachsen mit Cotoneaster. Nach der schlimmen Kältperiode vor kurzem zeigt sich nun, dass er komplett braun geworden und offensichtlich erfroren ist. Soll ich nichts tun und hoffen oder zurückschneiden? Vielen Dank!

Antwort: Hallo. Braune Blätter sind zwar ein Zeichen dafür, dass es den Pflanzen nicht gut geht - aber es muss nicht gleichzeitig bedeuten, dass es einen Totalausfall geben muss. Cotoneaster ist sehr ausschlagfähig und bildet oft im Frühling neue Triebe aus noch schlafenenden Nodien/Augen. Daher würde ich noch warten, bis mit Sicherheit festgestellt werden kann, wie weit die Pflanzen wirklich geschädigt worden sind.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: