Fragen an den Meister


27.02.2012

Frage Nr. 6358: Neuanlegung eines Naturgartens

Hallo Herr Meyer Danke für den Tip mit der Stadtbücherei. Der alte Rasen soll nun weg.Der Boden ist sehr sandig und kalkhaltig, da vorher stellenweise Terassengrundmauern und ein anderes Mauerwerk standen.Der Rasen ist stellenweise auch nicht so recht gewachsen. Will eine Schicht nährstoffreichen Boden für den Naturgarten drübertun. Welchen können Sie empfehlen und wie tiefgründig soll die neue Erde sein. Wenn da Säckeweise kaufe wird sehr teuer.Es gibt bei uns einen Anbieter der Sand und Kieß, sowie auch Mutterboden verkauft, Hängerweise.Reicht einfacher Mutterboden?Was bitte raten Sie?

Antwort: Hallo. Einfacher Mutterboden reicht aus - die Fläche vorher mit einer Gartenfräse durch arbeiten und dann etwa 30 cm Schicht auftragen (wenn der spätere Erfolg auf jeden Fall 100%-tig eintreten soll). Ansonsten könnte man auch die Schicht etwas schwächer wählen - dann müsste man aber den Boden noch besser vorbereiten (Grass-Soden und Steine komplett entfernen und Boden tiefgründig lockern).




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: