Fragen an den Meister


17.02.2012

Frage Nr. 6311: Kirschbäume

Hallo,Herr Meyer!Wir haben eine Säulenkirscheund einen normalen Kirschbaum Celeste, seit 2 Jahren. Die Säulenkirsche haben wir im letzten Jahr ausgetopft.Sie hatte 7 Kirschen. Leider waren die Seitentriebe stark gewachsen. Die habe ich nach der Ernte gekürzt. Die normale Kirsche hatte Blüten und grüne Fruchtansetze, die aber abvielen.Mein Mann will ihn, wenn er wieder keine Früchte trägt,ausbuddeln. Ich würde ihn noch eine Chance geben.Im Sommer hatte er viele Läuse, die konnte ich beseitigen, Löcher in den Blättern hatte er auch einige.Dies soll ja auch eine Krankheit sein. Habe jetzt so Leimringe um die Stämme gebunden, damit keine Insekten in die Knospen können.Meine Eltern hatte auch Bäume, ohne Pflege trugen die leckere viele viele Kirschen.Bin ich zu vorsichtig?

Antwort: Hallo. Das machen Sie schon ganz richtig - die so genannten Wassertriebe einkürzen und Leimringe gegen die Insekten am Stamm anbringen. Ich meine aber, Sie sollten die Pflanzen auch ruhig mit Düngemitteln versorgen (wir bieten z.B. über unseren Internet-Shop unter >>>http://www.pflanzmich.de/produkt/93040/cuxin-beerenstraeucher-obstbaeume-bio.html<<< ein Obstgehölzdüngemittel an).




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: