Fragen an den Meister


09.02.2012

Frage Nr. 6281: Winterschachtelhalm

Hallo Herr Meyer, ich betreue auf meiner Arbeitsstelle einen Winterschachtelhalm im Topf. Trotz ständigem feuchthaltens der Erde werden die Halme erst gelb und sterben dann ab. Wo liegt der Pflegefehler, bitte? Liebe Grüße G.B.

Antwort: Hallo. Das ist offensichtlich so, dass Sie eine Staude (und dann noch eine Feuchtraumstaude, die sogar an Uferrändern oder in Sumpfzonen wächst) in einem Topf oder Container kultivieren. Derartige Stauden sind für eine Container/Kübel- oder Topfhaltung überhaupt nicht geeignet; daher sterben die Stängel immer wieder ab! Die Pflanze benötigt jetzt im Winter z.B. den Bodenfrost oder eine Eisbildung der freien Natur, um dann nach der Winterruhe im Frühjahr aus dem Wurzelsystem wieder frisch durch zu treiben.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: