Fragen an den Meister


08.02.2012

Frage Nr. 6275: Walnußbaum

Hallo Herr Meyer! Unser Walnußbaum ist mittlerweile etwa 35 Jahre alt.Ich habe ihn immer so geschnitten und geformt, daß ein Baum mit einer Stammhöhe von etwa 75 cm und einem Stamm-Durchmesser von 60 cm und weit ausladender Krone entstanden ist. Unter diesem herrlichen Baum haben wir eine Terrasse angelegt, wo es sich im Sommer sehr angenehm sitzen läßt. Nun muß ich feststellen, daß der Stamm ab Ansatz der Äste nach unten bis zur Erde, wahrscheinlich auf Grund der tiefen Temperaturen (bis - 25 Grad),vollkommen gespalten wurde und der Stamm auseinanderklafft. Ist der Baum noch zu retten und was könnte man da tun. Gibt es evtl. ein Mittel, daß man den breiten Spalt ausgießen kann? Mit freundlichen Grüßen Frank Weise

Antwort: Hallo. Ja gibt es - bieten wir auch über unseren Internet-Shop unter >>>http://www.pflanzmich.de/produkt/95215/baumwachs-brunonia.html<<< an! Mit diesem speziellen Mittel (Wundverschluss) lassen sich derartige Wunden behandeln. Zusätzlich könnten Sie dann noch im Laufe des Sommers die Krone so weit auslichten, dass der Baum (mit dem beschädigten Stamm) nicht so viel zu tragen hat und dieser Riss sich nicht noch weiter ausbreitet.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: