Fragen an den Meister


27.01.2012

Frage Nr. 6236: Grünblättriger Perückenstrauch

Lieber Meister Meyer, seit ca. 10 Jahren haben wir einen grünblättrigen Perückenstrauch im Garten. Den haben wir besonders wegen der Laubfärbung ausgesucht. Allerdings hätten wir auch gern die Perücken dran. Das klappt einfach nicht. Der Strauch blüht mit ca. 10 Blüten, die dann später abfallen. Wir schneiden den Strauch jeden Herbst. Da er aber einige Blüten bringt, sollten das ja auch Perücken werden. Standort ist sonnig. Vielleicht wissen Sie den Grund. Freundliche Grüße Karin Kühnel

Antwort: Hallo. Es ist ja generell so, dass Pflanzen nur dann Fruchtstände ausbilden, wenn die Blüten auch bestäubt werden (obwohl die Blüten der meisten Ziersträucher zwittrig sind, macht es Sinn, immer eine kleine Population einer bestimmten Zierstrauchart im Garten zu halten - in Ihrem Fall wären das eben mehrere Perückensträucher). Ansonsten kann ich Ihnen nur raten, die Bodenqualität mit Hilfe von Düngemitteln zu verbessern. Man kann für die Düngung von Ziersträuchern schön Mehrnährstoffdünger auf mineralischer Basis verwenden (Stickstoff, Phosphor, Kalium und Magnesium). Unter Anderem sind Kalium und Magnesium für die Ausbildung der Blüten wichtig!




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: