Fragen an den Meister


10.01.2012

Frage Nr. 6176: kal. Mammutbaum

Hallo Herr Meyer, mein ca 15 Jahre alter Mammutbaum wächst sehr stark in die Breite. Ab wann kann ich damit rechnen, daß der Stamm von unten verkahlt? Oder verträgt der Baum, daß ich die unteren Astreihen abschneide, so wie man das manchmal bei Tannen sieht? (Wäre allerdings nicht gerade meine erste Wahl). Der Baum steht an einer leichten Böschung und ist ca. 3,5 m hoch und leider auch so breit... Vielen Dank! viele Grüße Elke Klein

Antwort: Hallo. Aufasten geht auch bei Mammutbäumen - dann gibt es eben einen kurzen Stamm mit Kronenansatz; man kann z.B. leichter Bodenbearbeitung/Rasenmähen durchführen. Also: unteren Äste "sauber" am Stamm auf Astring abschneiden (ich würde dann aber nicht in diesem Jahr gleich radikal bis 2 Meter aufasten; sondern erst einmal vielleicht 150 cm). Ob die unteren Äste überhaupt verkahlen, hängt u.a. auch von den Standortbedingungen vor Ort ab. Wenn die Pflanze sich wohl fühlt, wird auch ausreichend Grünmasse gebildet, so dass die Pflanze nicht so schnell - oder nur wenig - verkahlt.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: