Fragen an den Meister


12.12.2011

Frage Nr. 6106: Kugelrobinie

Hallo, wie kritisch ist es, eine Kugelrobinie ca. 1m über einer Grundstücksgasleitung (flexibel, nicht wie die gelben Dinger) zu pflanzen? Gerüchtehalber habe ich gehört, die Kugelrobinie wäre ein Flachwurzler... Wenn sie schon seit 4 Jahren da steht, sollten wir sie entfernen? :-) Welcher Baum würde sich alternativ eignen? Grüße & Danke!

Antwort: Hallo. Ich meine, eine 4 Jahre alte Kugelrobinie ist noch nicht wirklich so tief im Boden eingewurzelt, dass eine 1 Meter tief liegende Gasleitung beschädigt werden könnte. Außerdem ist es tatsächlich eher so, dass eine Kugelrobinie nicht so stark in die Tiefe wächst, da die Pflanze selbst eher schwachwüchsiger ist! Alternativ würde ich eher über das Einpflanzen eines schönen, bis 3 Meter hohen Zierstrauches nachdenken; z.B. Prachtdeutzie, Flieder, Bauernjasmin, Glanzmispel, unter Anderem.


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Stork am 12.12.2011:
Wir haben eine ähnliche Situation, jedoch mit einer etwas älteren Pflanze. Ist eine Tiefe von gut einem Meter generell bei einer Kugelakazie unkritisch? Mein Mann hat mal gesagt, dass auf den Grundstücken auch anderen Leitungen (flexibler) verlegt werden, als in der Strasse (diese gelben). Oder sollten wir doch Nummer sicher gehen und die Akazie entfernen?




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: