Fragen an den Meister


10.01.2010

Frage Nr. 61: Esche sprengt Mauern

Hallo, ich wohne auf dem Land auf einem ehemaligen Bauernhof. Ringsum wachsen Eschenbäume, pro Jahr 2,5 Meter, die ich regelmäsig stutze. Bei 2 die Prachtexeplare ist dies nicht mehr möglich da sie bereits zu groß sind und selbst eine Mauer von 40cm gesprengt haben, zudem haben sich die Wuzeln im Mauerwerk verankert. Um hier größeren Schaden zu vermeiden müssen die Stämme weg. Können Sie mir einen Tipp geben wie ich dieser Plage her werde. Vielen Dank für Ihre Mühe im Voraus Mit besten Grüssen aus dem Allgäu Schubert Christian

Antwort: Wenn Sie die Bäume gekappt habe, also nur noch die Stämme aus dem Boden ragen, kann erstmal nichts mehr passieren, d.h. Mauer abreissen, Wurzelwerk wegschneiden und neu aufstellen.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: