Fragen an den Meister


30.11.2011

Frage Nr. 6084: Gießen im Winter?

wenn man im herbst eine Hecke und rosen Pflanzt,und es war ja so trocken die letzten Wochen hat man mir gesagt man sollte gießen!!! das kann Ich garnicht glauben es könnte doch auch in den nächsten tagen dolle froßt geben.was soll Ich nun tun? können Sie mir helfen? Danke M.Kuhn

Antwort: Hallo. Stellen Sie sich vor, es entsteht eine so genannte Trockengefrierung im Boden (derselbe Effekt, als wenn Sie Ihre gewaschene Wäsche bei Frost an die Wäschleine im Außenbereich hängen - die trocknet dann auch!); das Wurzelsystem der Pflanzen ist dann so nicht geschützt, so dass die feinen Wurzelhaare erfrieren und die Pflanze geschädigt wird. Anders sieht es aus, wenn die Wurzelhaare mit einer Eisschicht (Wasser) umschlossen sind - bleiben feucht und trocknen eben nicht aus. Daher macht es schon Sinn, gerade frisch eingesetzte (wurzelnackte) Pflanzen bzw. Kübelpflanzen (auf Terrasse und Balkon) auch im Winter zu wässern - auf jeden Fall dann, wenn trockene Frostperioden das Wetter beeinflussen!




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: