Fragen an den Meister


02.11.2011

Frage Nr. 5974: Bergmammutbaum umpflanzen

Moi Herr Meyer, wir wollen einen Bergmammutbaum von ca. 2,50 Höhe umpflanzen. Können wir das jetzt noch machen und worauf müssen wir besonders achten. Besten Dank schon mal für die fachliche Antwort. Lieben Gruß aus Ostfriesland Joachim Evers

Antwort: Das könnten Sie jetzt auch noch machen. Sie sollten dabei besonders darauf achten, einen möglichst großen Ballen aus zu stechen (damit das Wurzelsystem nicht zu stark beschädigt wird). Dann tiefgründig ein neues Pflanzloch anlegen; die Hälfte mit humoser Koniferen-Pflanzerde auffüllen; die Pflanze einsetzen und vollkommen den Ballen mit Erde bedecken; dann einen Gießring mit der überschüssigen Erde anlegen und in der nächsten Zeit bewässern. Eventuell den Bergmammutbaum mit einem (oder mehreren) Pflanzpfahl (Pflanzpfählen) abstützen.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: