Fragen an den Meister


27.10.2011

Frage Nr. 5948: Magnolienbaum, Rindenabplatzungen

An unserem ca. 20 Jahren alten Magnolienbaum beobachte ich in den letzten Jahren, dass immer mehr Rinde am Stamm und den Hauptästen aufplatzt. Gibt es ein Mittel, um die "Wunden" zu heilen? Die Magnolie weist ansonsten keine vertrockneten Äste auf und blüht jedes Jahr sehr schön. Noch ein Hinweis: Ich beschneide den Baum jedes Jahr kurz, damit er nicht ins "Uferlose" wächst. Ist das richtig?

Antwort: Die Magnolien-Bäume sind gegenüber Trockenheit und zuviel Sonneneinstrahlung sehr empfindlich. Daher könnten Sie die Rinde z.B. mit einer Schutzfarbe/Baumfarbe behandeln, so dass dem Stamm nicht noch zusätzlich Feuchtigkeit entzogen wird. Das schützt auch die Rinde vor Insektenfraß und so weiter.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: