Fragen an den Meister


17.10.2011

Frage Nr. 5875: Pflanzen für eine Hecke

Guten Tag Herr Meyer, wir möchten eine Hecke von 20 Metern anpflanzen. Wir haben überlegt Ligustrum ovalifolium (40 Pfl.), Ligustrum o. argentum (5 Pfl.)Viburum opulus roseum (6 Pfl.) Duftjasmin (Menge ??) und Hibiskus (3 Pflanzen vorhanden) zu pflanzen. Nun habe ich in der Nachbarschaft eher dürftige Ligusterhecken entdeckt und frage mich, ob man den Liguster nicht besser durch Glanzmispeln ersetzt. Ist es eigentlich sinnvoll, die Pflanzen so zu mischen, wie wir es vorhaben, also entweder Liguster mit Blühpflanzen, oder Glanzmispel mit Blühpflanzen? Und reicht die Menge, wie oben beschrieben? Danke für Ihre Hilfe! M. Hartmann

Antwort: Hallo. Glanzmispeln sind eigentlich immer die bessere Wahl bei Anlage einer Hecke (allerdings auch preislich auf einem höheren Niveau). Als interessante Zierstrauchhecke in Kombi mit Glanzmispeln ist die Menge an Pflanzen meiner Meinung nicht ausreichend (eine Ziersträucherhecke soll ja auch blickdicht werden; wird also daher in der Regel 2- oder 3-reihig angelegt, wobei man pro lfd. Meter einen Zierstrauch setzt und dann mindestens 2-reihig - 80 cm Meter Abstand versetzt die andere Reihe anlegt).




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: