Fragen an den Meister


15.10.2011

Frage Nr. 5863: wann Erde im Gewächshaus austauschen?

Wir haben in unserem Klinkum ein heizbares Gewächshaus seit 2 Jahren.Wir pflanzen Tomaten und Gurken und wechseln jährlich die Seite.Ertrag bestens.Düngung mit viel Humus und Horspäne und Tomatendünger.Nach wievielen Jahren muß die Erde ausgetauscht werden?Erbitte höflichst Antwort Danke Prof.Dr.M.Peter Klinikum Altscherbitz

Antwort: Hallo. Ich kenne das eigentlich aus den Niederlanden so, dass jährlich die Erde ausgetauscht wird bzw. keimfrei gehalten wird, indem man die Erde mit einer sogenannten "Dämpfmaschine" quasi auskocht. Dabei wird in das Substrat heißer Wasserdampf gepresst, der alle Keime (Pilze, Wildkräuter oder Insektenlarven) vernichtet. Dann kann man dasselbe Substrat/Erde wieder verwenden.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: