Fragen an den Meister


06.10.2011

Frage Nr. 5808: Schneiden von Büschen

Ich habe meine Laubbüsche vergangenes Jahr stark zurück geschnitten. Jetzt haben sie zwar neu ausgetrieben aber überwiegend Wassertriebe. wie verhalte ich mich jetzt. wieviel soll ich dieses Jahr zurückschneiden, soll ich alle Wassertriebe entfernen? vielen Dank ati Schneider

Antwort: Bei Ziersträuchern sind Schnittmaßnahmen immer dann angebracht, wenn die Pflanzen zu groß sind - das ist aber relativ verschieden von Pflanze zu Pflanze. Zum Beispiel eine Haselnuss kann man radikal zurück schneiden; die treibt dann immer wieder willig mehrtriebig von unten aus. Andere Ziersträucher - ich denke da beispielsweise an den Schmetterlingsflieder - sollte man anders behandeln. Da werden Neutriebe ("Wassertriebe") nur soweit eingekürzt, dass die Pflanze durch die Schnittmaßnahme zu buschigem Wachstum angeregt wird. Leider kann ich die Frage jetzt garnicht konkret beantworten!




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: