Fragen an den Meister


06.10.2011

Frage Nr. 5802: Kirsch- und Aprikosenbaum, Liguster

Hallo! Ich habe mir die Süßkirsche "Van", sowie die Aprikose "Ungarische Beste" (beide Freiland) bestellt. Nun habe ich im Internet gelesen, dass man diese besser in einem Topf zB in der Garage überwintern soll. Ist das richtig, oder kann ich die Bäume gleich nach erhalt im Garten pflanzen? Falls ich diese besser im Topf überwintern soll würde mich interessieren wie oft ich diese im Winter gießen soll. Weiters sollen die beiden Bäume an einen relativ windigen und dem Wetter ausgesetzten Platz (dennoch sehr sonnig). Ist das ein Problem für die beiden Bäume? Weiters habe ich noch Ligusterhecken bestellt, da diese doch recht klein sind würde mich interessieren, ob ich die Pflanzen wirklich noch zusätzlich nach dem Einpflanzen zurückschneiden soll. Vielen Dank im Voraus!

Antwort: Hallo. Ich weiß jetzt wirklich nicht genau, welche Leute wieviele Informationen im Internet veröffentlichen. Aber Sie sollten einfach die Obstbäume an einen geeigneten Gartenstandort einsetzen (humos, tiefgründig, gute Pflanzerde, absonnig bis sonnig, usw.) - die Liguster-Hecke müssten Sie nicht unbedingt schneiden; würde auch noch vor dem Neuaustrieb im nächsten Frühjahr funktionieren.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: