Fragen an den Meister


22.09.2011

Frage Nr. 5654: Kirschlorbeer

Hallo Herr Mayer! Haben genau auf der Grenze zu unserem Garten eine riesige Hecke vom Kirschlorbeer sitzen. Grob nachgemessen fast 5 m hoch. Auch sehr breit, weil nicht geschnitten. Können die Wurzeln des Kirschlorbeer das Kanalsystem, welches ca. 3 m entfernt verläuft, Schaden nehmen? Vielen Dank im Voraus

Antwort: Glaube ich eher nicht; aber warum die Hecke von beiden Seiten und in der Höhe zu schneiden - wirft doch bestimmt eine Menge Schatten so eine große Hecke (auch schon ausgewachsenen Kirschlorbeerhecken kann man noch mit Schnittmaßnahmen zurücknehmen - zwar nicht komplett, aber einfacher als z.B. bei ausgewachsenen Thuja-Hecken). Denn dann kann sich das Wurzelsystem auch nicht übermäßig stark entwickeln.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: