Fragen an den Meister


20.09.2011

Frage Nr. 5619: Lavendelhecke

Meinen kleinen Vorgarten habe ich als Bauerngarten angelegt und mit einer Lavendelhecke umrandet.Nach einigen Jahren ist sie aber zu breit geworden.Nun meine Frage:kann ich ich sie bis auf den Boden runter abschneiden?Schlägt sie dann wieder aus und wird sie dann wieder genauso breit,oder soll ich sie besser ausmachen uns neu pflanzen?Kann ich von den neuen Trieben neue Pflanzen ziehen?Und wie gehe ich da am besten vor?Kann ich sie direkt in die Erde pflanzen oder muss ich sie erst in Wasser stellen,damit sie Wurzeln bekommen?Vielen Dank für ihre Hilfe.

Antwort: Lavendel reagiert gegenüber Schnittmaßnahmen mehr als sensibel. Ich würde die Pflanzen vor dem Neu-Austrieb im Frühjahr (März/ April) zurücknehmen - und zwar nicht zu radikal. Die Vermehrung von Lavendel ist ebenfalls nicht ganz einfach - daher lieber neue Pflanzen einsetzen (wenn der Bestand vor Ort wirklich nicht mehr zu retten ist).




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: