Fragen an den Meister


18.09.2011

Frage Nr. 5605: Rosa rugosa Schneeeule

Guten Tag, wir bauen gerade einen Friesenwall und liebäugeln mit einer Bepflanzung mit der Rosa rugosa "Schneeule". Sollte man hier auch an eine Unterpflanzung denken, oder breitet sich die Rose so schnell aus, dass man keine benötigt ? Möchten, da wir ca. 60m Wall haben, eine möglich pflegeleichte Lösung...

Antwort: Die Rosa rugosa in Sorten ist immer eine gute Wahl. Da die Rose schnell Deckstrauch-artig wächst, benötigen Sie nicht unbedingt eine Unterbepflanzung. Außerdem; es ist schwierig, dafür überhaupt eine geegnete Pflanze zu finden (im Sommer ja relativ viel Schatten durch das Laub von Rosa rugosa - man könnte eventuell auf Cotoneaster dammeri var. radicans ausweichen, eine bodendeckende und anspruchslose Mispel).




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: