Fragen an den Meister


16.09.2011

Frage Nr. 5581: Kirschlorbeer Etna

Sehr geehrter Herr Meyer, wir möchten aktuell eine Kirschlorbeerhecke "Sorte Etna" an die Südseite unseres Gartens planzen. Würden Sie uns zu diesem Vorhaben raten, da wir gelesen haben, dass der Kirschlorbeer keine Wintersonne verträgt ? Für Ihre Antwort, besten Dank im Voraus. M.W.

Antwort: Stimmt leider. Aber ich würde derartige Informationen nicht überbewerten. Es gibt viele immergrüne Pflanzen (die natürlich auch im Winter assimilieren bei Sonnenschein - und so aus dem gefrorenen Boden!!! kein Wasser für die Photosynthese erhalten). Je nach Winterwetter werden solche Pflanzen immer bei Frost und Sonnenschein beschädigt (gut, wenn die Pflanze dann mit Schnee bedeckt ist!). Also; lange Rede kurzer Sinn, Kirschlorbeer ist relativ robust - im Gegensatz zu vielen Rhododendren - alternativ vielleicht auf Eibe oder Thuja ausweichen.


2 Kommentare von Kunden zu dieser Frage:

M.W. am 16.09.2011:
Ok... Vielen Dank. Wir werden dass ausprobieren und hoffen, dass die Kirschlorbeerhecke auch die Wintersonne in Oberschwaben verträgt :-)
E. Kiel am 16.09.2011:
Meine Kirschlorbeer Etna (Anpflanzung 2008) stehen an der Südseite relativ offen in der Sonne und sind bislang unbeschadet durchgekommen und haben sich gut entwickelt.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: