Fragen an den Meister


11.09.2011

Frage Nr. 5528: Bergmammutbaum

Hallo Herr Meyer, ich habe einen Bergmammutbaum, bei dem vereinzelnt die neuen Triebe mittendrin an einem Punkt braun werden und danach der restliche Trieb verwelkt. Ich habe gehört, es könnte sich um ein Pilz handeln? Können Sie das bestätigen und was kann man dagegen tun? MFG T. Schmidt

Antwort: Das kann ich so nicht bestätigen. Der Bergmammutbaum ist in der (Pflanzen-)Jungend noch sehr empfindlich und benötigt ausreichend Zeit, um robust und widerstandsfähig zu wachsen. Die Standortwahl vor Ort ist ebenfalls sehr wichtig; es hat sich bewährt, Bergmammutbäume in Kombination mit anderen Nadelgehölzen wie Douglasien oder Fichten zu pflanzen.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: