Fragen an den Meister


18.08.2011

Frage Nr. 5388: Rindenmulch

Vertragen Hortensien, Buchs, Rosen, Pfingstrosen, Phlox, Clematis, Lavendel, Rittersporn, Lupinen, Hibiskus, tränendes Herz den Rindenmulch? Diese Blumen habe ich in meinem Garten. Vielen Dank schon im voraus für Ihre Antwort. Mit freundlichen Grüßen Antje-Karin Dommach

Antwort: Kommt darauf an, welchen Rindenmulch Sie verwenden. Es ist so, dass z.B. Eichenrinde Gerbstoffe enthält, die im Boden schwer über die Mikroorganismen umgesetzt/in Humus umgewandelt werden. Das kann bei eher empfindlichen Pflanzen wie Stauden und Clematis, Lavendel oder Pfingstrosen Probleme bereiten. Leicht zersetzbar ist das Holz von Birken (z.B. als Häckselgut bei der Fällung von zu hoch gewordenen Sandbirken im eigenen Garten - quasi als Abfallprodukt, das man einfach auf den Rabatten und Beeten in einer dünnen Schicht verteilt).




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: