Fragen an den Meister


16.08.2011

Frage Nr. 5382: Ahornbaum

Hallo,wir haben einen wilden Ahornbaum gefällt,der zu nah an unsere Hauswand stand und wir Angst hatten die Wurzeln könnten ins Mauerwerk wachsen.Nun haben wir angefangen die Wurzel auszugraben,da der Stumpf wieder ausgetrieben hat,die Hauptwurzel haben wir 1.20 m weit augegraben und dann abgeschnitten da wir nicht weiter kamen.Kann dieses verbleibende Stück in der Erde wieder austreiben oder verottet sie mit der Zeit?Eine Nebenwurzel c.a.4 cm breit bereitet auch noch schwierigkeiten.Können wir sie auch abschneiden,kann sie austreiben? Vg B.Heinen

Antwort: Eigentlich sollten die Maßnahmen ausreichend sein, damit der Ahorn nicht wieder austreibt (so ausschlagfähig sind dann die Wurzeln von Ahorn doch nicht).




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: