Fragen an den Meister


12.08.2011

Frage Nr. 5361: Passionsblume

Habe eine Passionsblume im Kuebel. Voriges Jahr hat sie wunderschoen geblueht. Den Winter ueber stand sie in einem hellen Kellerraum bei ca. 8 Grad. Im Fruehjahr sah sie recht "tot" aus. Sie hat aber doch noch im Juni ausgetrieben, aber mickert so vor sich hin. Muss dazu sagen, dass ich in Mittelnorwegen lebe und der Sommer auch hier mies war bisher. Soll ich sie naechstes Fruehjahr total umtopfen und vorher runterschneiden? Viele Gruesse und dankeschoen.

Antwort: Das ist leider ein Problem mit der Überwinterung der Pflanze. Passionsblumen brauchen wirklich einen Standort, der im Winter licht und auch natürlich warm wird (keine direkte Heizungswärme). Ideal geeignet ist z.B. ein Wintergarten, der das Sonnenlicht an lichten Wintertagen absorbiert (Gewächshauseffekt). Dabei achtet man darauf, dass auch regelmäßig aber mäßig gegossen wird (wie eben bei "Kalthaus"-Pflanzen so üblich) und in kalten Winter-Nächten der Wintergarten nicht vollkommen auskühlt.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: