Fragen an den Meister


06.08.2011

Frage Nr. 5329: Zimmerhibiskus Schwarze Flecken auf Rinde

Guten Tag Herr Meyer, wir hoffen sehr auf ihre Hilfe! Unser Hibiskusbaum -20Jahre alt, 2m- hat schwarze Flecken auf der Rinde, keine Pocken. Immer wieder sterben alte und junge Triebe ab. Eine Hälfte der Krone musste schon ganz abgeschnitten werden. Neue Triebe kommen und alles wiederholt sich. Gegen Schädlinge wurde behandelt. Was kann das sein und was kann dagegen getan werden? -Google meint: Rußtau. Vorab vielen Dank für ihre Hilfe! Für jede Vermutung sind wir dankbar! Mit freundlichen Grüßen Christoph Schmidt

Antwort: Pflanzen, die im Zimmer als Kübel- bzw. Topfpflanze gehalten werden, bekommen früher oder später ein Problem mit den Umweltbedingungen (soll heißen, z.B. mit den beschränkten Wurzel-Ausbreitungsmöglichkeiten durch Kübel oder Topf vorgegeben). Derartige Pflanzen sollte man immer regelmäßig umtopfen, frisches Substrat verwenden und jedes Mal ein größeren Topf verwenden. Bei diesen Maßnahmen sollten Sie auch gleichzeitig ein Fungizid mit in das Substrat einarbeiten, denn das Wurzelsystem von Zimmerhibiscus ist empfindlich gegenüber Wurzelpilzen (Stängelfäule, u.a.).




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: