Fragen an den Meister


05.08.2011

Frage Nr. 5325: Rhododendren

Meine Planzen bekommen nach der Blüte braungelbe Blätter, die dann abfallen.Außerdem wachsen sie zwischen den Blühzeiten 30 bis 50 cm.Düngen nach Vorschrift. Ist das evtl.zu viel? Danke! Mit freundl. Grüßen Ulrike

Antwort: Rhododendron sind so genannte Moorbeetpflanzen, die den Boden als pH-Wert-sauer bevorzugen. Es macht keinen Sinn, Rhododendron-Pflanzen zu düngen (auch mit Boden-versauernden Düngemittel), um eine pH-Wert-Senkung beispielsweise von pH-Wert 6 auf pH-Wert 5 zu erreichen. Das Bodenedaphon muss insgesamt abgestimmt sein. Bei Rhododendron erreicht man das am Besten, indem man Weißtorf (pH-Wert-sauer) im Wurzelbereich der Pflanzen einarbeitet.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: