Fragen an den Meister


06.07.2011

Frage Nr. 5222: Berberitzenhecke

Sehr geehrter Herr Meyer, ich möchte an der Straßenseite eine Hecke pflanzen. Ausgesucht habe ich mir Berberis julianae wegen ihrer Eigenschaften (Blüte, Frucht, immergrün, Trockenverträglichkeit). Jetzt habe ich gelesen, daß die Blüten "stinken". Trifft das zu und wenn ja, gibt es eine Alternative zur Berberis julianae? Wann wird die Hecke geschnitten, wenn Blüte und Frucht sich ausbilden sollen? Viele Grüße aus Brandenburg

Antwort: Also mir ist nichts dadrüber bekannt das die Blüten stinke, aber das liegt wohl auch immer in der Nase des Betrachters. Wenn sie eine Hecke wollen die immer schön gleichmäßig geschnitten ist werden sie nach einigen Jahren keine Blüten oder Frücht mehr finden können, weil ja immer der gesammte zuwachs zurück geschnitten wird, wenn die Hecke die gewünschte größe erreicht hat. Eine Alternative wäre eine Freiwachsende Hecke, also die Hecke nicht zu schneiden, dafür muss mann aber ausreichend platzt zum Gehweg einhalten. sonst wäre aber der Winter der richtige Zeitpunkt zum schneiden.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: