Fragen an den Meister


05.07.2011

Frage Nr. 5218: Guten Tag Herr Meyer bzw. Gute Nacht =D

Ich habe vor ca 2 jahren einen elefantenfuss - ""kind"" (ableger von einem grossen elenfantenfuss)geschenkt bekommen...aber ich glaube ich habe so ziemlich alles falsch gemacht, denn der baum wächst nicht bzw. ist seitdem nichtmehr gewachsen mittlerweile sieht er ganz krank aus und die knollen wo das grün rauswächst neigen langsam zum vergammeln....weniger giessen und ein standortwechsel an fenster haben nichts gebracht....die spitzen trocknen weg und die blätter sind fast farblos und schlaff...naja meine katze hat auch so einige blätter angeknabbert. die pflanze ist mir ""wichtig"" ich möchte den elefantenfuss retten was kann ich machen?? vielen dank für Ihre antwort!

Antwort: Das hört sich für mich an wie zu viel Wasser, sie sollten ihn vieleicht einmal umtopfen und dann eine weile nicht gießen. Nehmen sie aber aufjedenfall ein Substrat das für Töpfe gut geeignet ist wie zum Beispiel Kübelerde, ist um längnen besser als normale Blumenerde. Dünger bitte nicht vergessen.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: