Fragen an den Meister


30.01.2010

Frage Nr. 521: Neue Hecke

Hallo Meister, nach 14 Jahren ist meine Hecke aus Riesenzypressen nach dem Winter braun und trocken. Nur an einzelnen Stellen sprießte noch ein grüner Trieb. Habe sie zunächst extrem zurückgeschnitten. Doch auch diese Pflanzen wurden nach dem Austrieb braun und sind trocken. Habe die Hecke nun gerodet. Bitte um einen Tipp für eine immergrüne, widerstandsfähige, leicht zu pflegende Hecke .für Nordbrandenburg. Boden lehmig. Vielen Dank.

Antwort: Dieser Winter hat vielen Pflanzen extrem zugesetzt.Gerade bei Koniferen kann das durch Trockenheit ausgelöst werden.Wenn der Schaden erst mal da ist erholen sich manche Pflanzen nicht mehr.Dann ist nur noch etwas Saft in den Trieben und deshalb grün. Es gibt nicht so viele immergrüne,als Hecke geeignete Pflanzen außer den Koniferen.Da kommt es darauf an wie groß die Hecke mal werden soll.Immergrüne robuste die für größere Hecken geeignet sind wären Stechpalme,wintergrüner Liguster und Eibe.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: