Fragen an den Meister


20.06.2011

Frage Nr. 5173: spritzen des Weins nach Beerenbildung möglich?

Bei uns hat es viel geregnet und ich spritzte den wein nur eimal mit Kupfer und Schwefel. Nun sehe ich, daß einige der kleinen Weinbeeren grau werden. Ist jetzt noch ein Spritzen möglich. Ich wohne an der Cote d Azur und bis der Wein reif ist vergehen mehr als 6 Wochen. Vielen Dank und herzliche Grüße aus dem sonnigen Vence, Christiane Bormann

Antwort: Hallo Chistiane Bormann, Weinreben leiden hin und wieder an der Pilzkrankheit "Echter Mehltau". Sie könnten jetzt noch eine Behandlung mit einem geeigneten Fungizid (Kupferspritzmittel sind gut) durchführen; 6 Wochen später sollte das Mittel in den Pflanzen abgebaut sein (eine Garantie möchte ich dafür aber nicht vergeben, weil im EU-Ausland oft andere Mittel verwendet werden, als in Deutschland; Stichwort "Pestizide in Import-Obst").




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: