Fragen an den Meister


05.05.2011

Frage Nr. 5125: Magnolie durch Eisheilige verfroren

Hallo, ich habe im März eine Jungpflanze Magnolia GEnie gepflanzt. Sie soll sehr winterhart sein. Sie hat sich sehr schön entwickelt in der kurzen Zeit. Leider hängt sie jetzt nach zwei kalten Nächten die Bäatter und die obere Triebspitze., da sie wohl verfroren sind. Meinen Sie die ganze Pflanze ist kaputt? Können Sie mir einen Tipp geben? Vielen Dank im voraus. MFG Susanne

Antwort: Nein, ich denke alles ist gut, sie müssen nur mehr gießen, denn alle neuangepflanzten Pflanzen brauchen regelmäßig Wasser um Wurzeln bilden zu können. Bitte das ganze Jahr über und auch im frostfreien Winter, die ersten Jahre gießen.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: