Fragen an den Meister


03.05.2011

Frage Nr. 5115: Pollen der Rotbuchen

Hallo Herr Meyer, wir haben im Nachbargarten eine große Rotbuche stehen, die dieses Jahr extrem ihre Pollen und Blätter abwirft. Der Wind treibt diese geradewegs in unseren wunderschönen Garten, der im Moment davon übersät ist. Unser Rasen sieht furchtbar aus.Ich komme mit dem Wegrechen nicht mehr nach, überall liegen die kleinen Pöllchen, die aussehen wie fliegende kleine Luftballönchen. Ist es für die Beete schädlich, oder geht es dann irgendwann von alleine weg? Ansonsten sind wir große Naturliebhaber und haben einen großen naturnahen Garten, in dem sich Bienen und Insekten, Eichhörnchen und allerlei Getier wohl fühlen. Wir wohnen direkt am Waldrand. So, das wars, über eine Antwort freue ich mich sehr, ich wohne übrigens in der wunderschönen Südpfalz, direkt an der Südlichen Weinstraße. Herzliche Grüße Gabriele Lichtenberg.

Antwort: Also für die Bette ist es nicht schädlich, der Rasen würde nur schaden nehmen wenn die Schicht dauerhaft liegen bleiben würde! Aber da sie so fleißig sind wird es da keine Probleme geben! Sie könnten dich das Wegrechen auch sparen und den Rasenmäher dafür benutzen, dann mähen sie auch gleizeitig diesen! Lieb Grüße an die Weinstraße!




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: