Fragen an den Meister


16.03.2011

Frage Nr. 4959: Rosenschnitt

Hallo Herr Meyer, wir haben einen älteren Rosenstrauch namens "Eden Rose", der seit einigen Jahren unten sehr dicke holzige Äste hat, ohne jegliches Grün oder Blüten. Da ich beim Rosenschnitt immer eher vorsichtig bin, frage ich mich, wie und wann kann ich schneiden, damit auch im unteren Bereich wieder "Leben" entsteht und dort evtl. wieder Blüten entstehen können? Vielen Dank für Ihre Antwort.

Antwort: Rosen sollten jedes Jahr im Frühjahr kräftig zurück geschnitten werden. Das heißt zwei bis drei Augen über der veredlungs stelle, also fast ganz unten.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: