Fragen an den Meister


07.03.2011

Frage Nr. 4862: Obstbaumschnitt

Ich habe einen Garten übernommen, der ca. 8 Jahre nicht bewirtschaftet wurde. Darin stehen nun vier Apfelbäume, die so aussehen, als wären sie einmal Säulenbäume gewesen. Sie sind sicher 4 Meter hoch und haben einen Stammdurchmesser von ca. 30 cm. Sie haben teilweise größere Seitenäste gebildet und alles scheint ineinander verwachsen. Ein Baum scheint einen Schnittversuch erlitten zu haben, er wurde wohl in den letzten Jahren mal gekürzt und von den großen Seitenästen befreit, nun sind Wasserschosse überall am Stamm. Wie schneidet man solche Bäume, damit sie wieder ein passable Form erhalten? Sie tragen reichlich und gute Äpfel, daher würde ich sie ungern fällen. Allerdings wachsen die Äpfel in schier unerreichbaren Höhen und sind aufgrund der Dichte der Äste kaum zu erreichen.

Antwort: Alles ist gut....Bei der Säulenbirne würde ich einen Pflegeschnitt im Winter: November bis Februar, empfehlen. Oder aber auch, wenn es nötig ist, auch im Sommer. Die Seitentriebe sollten Sie auf 10 bis 15 cm kapppen, auch den Mitteltrieb des Baumes können Sie auf die gewünschte Höhe zurückschneiden.... Kürzen heißt, setzen Sie den Schnitt ca. 1 bis 2 cm über einem Auges oder Austriebs an. Lichten Sie einfach aus, denn sonst können auch die Äpfel zu schwer werden...




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: