Fragen an den Meister


27.02.2011

Frage Nr. 4810: Kirschlorbeer unterm Tannenbaum

Wir haben einen mächtigen Tannenbaum an der Grundstücksgrenze. Die Zweige fangen erst bei ca. 4m Höhe an. Können wir Kirschlorbeer darunterpflanzen, oder haben Sie eine andere Idee für einen zuverlässigen Sichtschutz am bereits bestehenden Maschendrahtzaun? Ich wollte Efeu setzen, aber das sieht einfach zu sehr nach Friedhof aus...

Antwort: Die Tannen haben eigentlich Pfahlwurzeln, testen Sie einfach, wenn der Frost vorbei ist, ob Sie dort ins Erdreich kommen. Manchmal sind da einfach zu viele Wurzeln.... Licht sollten die Kirschlorbeer unter den Bedingungen genug haben.... Efeu, ja, grüner Efeu würde mir auch nicht gefallen, doch gucken Sie mal bei uns auf der Webseite, es gibt weiß/grünen und grün/golden.... vielleicht gefallen Ihnen die ja besser...




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: