Fragen an den Meister


09.02.2011

Frage Nr. 4722: Nordmanntanne

Unsere Nordmanntanne ist ca. 20 m hoch. Wir haben sie vor 25 Jahren als kleiner Baum eingepflanzt. Nun schleifen die untersten Aeste schwer am Boden. Dürfen wir diese wegschneiden? Oder braucht die Tanne diese wegen des Gleichgewichts bei Sturm. Die Tanne steht am Rand eines Abhanges zur Strasse. Die untersten Aeste gegen die Strasse möchten wir stehen lassen, wegen Sichtschutz. Welche Art Bodendecker würden unter dem Bauchm wachsen? Danke für Ihre Antwort. B. Todaro

Antwort: Das lässt sich leider so auf die Ferne nicht pauschal beurteilen. Sicher kommt das vorhandene Gleichgewicht etwas aus dem Ruder, aber ich glaube nicht, dass es so gewichtig sein wird. Vielleicht reicht es aus, die Äste einzukürzen. ich würde es aber vor ort von einem Fachmann beurteilen lassen zur Sicherheit. Wer weiß, was dort für Winde vorherrschen? Vielleicht sollte der ganze Baum eh mal eingekürzt werden.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: