Fragen an den Meister


17.01.2011

Frage Nr. 4618: fällen eines ca.24 jahre alten kirschbaumes

der vermieter teilte mir heute mit, dass er meinen 24 jahre alten kirschbaum fällen werde, da durch die wurzeln die Garagenmauer reißen könne! es sind 2 Meter Abstand. Wenn der baum abgeschnitten sei, würden seine wurzeln nicht mehr schaden anrichten können! Also er möchte ihn nur absÄgen, weil er mich wegen einer Mietsache ärgern will. Als ich vor 2 Jahren in urlaub war, schnitt er schon 2 äste ab. Der Baum ist gesund und trägt jedes Jahr Kirschen ohne wurmbefall. Stimmt es, dass die Wurzeln nach dem fällen, nicht weiterwachsen würden und der mauer keinen Schaden zufügen könnten??--Im voraus bedanke ich mich bei Ihnen und wäre Ihnen sehr verbunden, wenn ich noch in dieser Woche eine Nachricht bekäme, sonst läßt er am Wochenende fällen!!--ich gesehen, dass sich schon der Beginn von Knospen bildet.

Antwort: Die Wurzeln breiten sich sehr weit aus. Sie wachsen nach dem fällen nicht mehr weiter. Sie verfaulen.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: