Fragen an den Meister


04.01.2011

Frage Nr. 4567: Kulturpflege Forsythie

Wie oft schneidet man eine 2xV Forsythie in der Kulturzeit zrück?

Antwort: Die Forsythie wird direkt nach der Blüte beschnitten, denn sie hat wie fast alle Frühlingsblüher Ihre Blüten im Frühling bereits angelegt, blüht also am Vorjahrestrieb (letztjähriges Holz, zweijähriges Holz). Der Rückschnitt erfolgt möglichst sofort nach der Blüte, damit rechtzeitig die Blütenanlagen für das kommende Jahr ausgebildet werden können. Ausnahme: Bei dichten Hecken von März bis September allenfalls herausragenden Neutrieb zurückschneiden, um die Vögel nicht beim Brutgeschäft zu stören (Meist bis Ende Juli beendet, einige Arten, z.B. Grünfink, Hänfling, Gimpel benötigen jedoch bis August.)Für eine kompakte Wuchsform kann man alle Zweige und Äste beim Rückschnitt ringherum einkürzen (zurückstutzen) wie beim Heckenschnitt, eine freiwachsende Forsythie für natürlichen Wuchs nur auslichten.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: